16.08.-03.09.2021

(Hort in Hinternah ist geöffnet)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Schulsozialarbeiter

Vorstellung des Schulsozialarbeiters

Liebe Eltern und Erziehungs-/Sorgeberechtigten,

mein Name ist Simon Gertig und ich komme aus Bad Rodach. Seit März 2020 arbeite ich an der Grundschule Gerhart Hauptmann in Schleusingen jeden Dienstag und Donnerstag als Schulsozialarbeiter.

Auf Grund der aktuellen Situation war es mir leider noch nicht möglich, mich Ihnen, sowie allen Kindern persönlich vorzustellen. Das möchte ich nun nachholen.

Ich kann mir denken, dass die aktuelle Lage für Sie und Ihre Familien eine Belastung darstellt. Aus diesem Grund finde ich es wichtig, Ihnen auf diesem Weg meine Unterstützung anzubieten.

Zu meinen Aufgaben als Schulsozialarbeiterin zählen:

  • Unterstützung und Hilfe der Kinder bei ihrer individuellen und sozialen Entwicklung
  • Beratung von Schüler/innen zu persönlichen Lebenssituationen
  • Durchführung von Klassentrainings zur Förderung von sozialen Fähigkeiten (z.B. Vorbeugung von Mobbing, Konfliktklärung)
  • Beratung von Eltern/Erziehungsberechtigten und Vermittlung weiterführender Hilfen

Ich möchte dabei auch für Sie als Eltern ein Ansprechpartner sein. Die Arbeit soll vertraulich, neutral und konfliktlösend sein. Sie als Eltern kennen die Bedürfnisse ihrer Kinder, sowie ihre eigenen, am besten. Daher ist es mir wichtig, mit Ihnen gemeinsam nach Lösungen für aktuelle Problemlagen zu finden. Das Angebot ist selbstverständlich kostenlos.

Sollten Sie Fragen an mich haben oder mich persönlich kennenlernen wollen, sprechen Sie mich gerne an.

Sie erreichen mich:

  • persönlich in meinem Büro (i.d.R. Dienstag und Donnerstag zwischen 7:15-15:30Uhr; sollte ich einmal nicht im Büro sein, ist dies auf einem entsprechenden Schild an der Tür vermerkt)
  • Unter der Handynummer 0175/6391839 (i.d.R. Montag bis Donnerstag zwischen 7:30-15:30 Uhr, Freitag zwischen 8:00-12:30 Uhr)
  • per Mail: gertig@hbz-hildburghausen.de

Ich freue mich auf eine gute Zusammenarbeit mit Ihnen und Ihren Kindern!

Mit freundlichen Grüßen

Simon Gertig